Hörspiel-Autor Johannes D. Peters

Johannes D. Peters

30.5.1915 - 15.8.1986

Heinz Drache in der Hörspieladaption „Das Geheimnis des Pater Brown“, Ruth Scheerbarth im Radio-Kabarett „Die Ladenklingel", Hans Paetsch im Kinderhörspiel Die großen Brüder", Carl-Heinz Schroth im Sechsteiler „Ein Sohn der Sonne“; dazu Regisseure wie Eduard Hermann, Raoul Wolfgang Schnell und Hans Rosenhauer: Das Werk des Autors Johannes D. Peters (1915-1986) ist mit vielen großen Namen des Hörfunks der Nachkriegszeit verbunden. Auch in einschlägigen Dokumentationen (z.B. Bernd Löw, „Hörspiel 1945 – 1949“, Potsdam 1997 und Wakiko Kobayashi, „Unterhaltung mit Anspruch“, Münster 2009) werden seine Hörspiele aufgeführt. Allerdings ist nach heutigem Stand der Forschung von allen Stücken, die Peters schrieb, nur ein einziges, gerade einmal 56 Sekunden langes Tondokument erhalten geblieben („Viele Tage liegen vor uns"). Auch die von Peters eingereichten Manuskripte wurden von den Sendern NWDR, Rias Berlin oder Radio Saarbrücken nur in wenigen Fällen archiviert.

 

Dieses Online-Archiv stellt alle verfügbaren Veröffentlichungen und Manuskripte aus dem Nachlass von Johannes D. Peters bereit. Es soll Interessierten die Möglichkeit bieten, sich mit einem literarischen Werk auseinanderzusetzen, dessen stilistische Bandbreite sich als außergewöhnlich erweist: Neben konventionellen Unterhaltungsstücken steht die Auseinandersetzung mit dem Trauma des Zweiten Weltkriegs („Zwei Welten“, „Stadt ohne Namen“), das deutsche Wirtschaftswunder der frühen 50er-Jahre in sarkastischen Kabarett-Programmen („Das Mitternachtskabarett​", rendezvous stöhnende Knochenschau"), ein Gesellschaftsdrama in der Tradition Ibsens („Die Bahnsteige sind leer") und brillanter Dialogwitz im Stil amerikanischer Screwball-Comedys („Im Dix ist nichts mehr los“, „Die Ladenklingel“).

 

Insgesamt verfasste Peters bis 1954 innerhalb von nicht einmal
acht Jahren mehr als 50 Einzelfolgen für über 30 Hörspiele. Hinzu kommen fünf Kabarettprogramme sowie Film-Treatments, Zeitungskolumnen und ein Theaterstück.